Befragtenliste

Über Teilnehmerlisten

Eine Comma Separated Values (CSV) Datei ist eine reine Textdatei, die eine Liste von Daten enthält. Diese Dateien werden oft verwendet, um Daten zwischen verschiedenen Anwendungen auszutauschen.

Wenn Sie Teilnehmer über E-Mail, Digital Post oder SFTP-Server einladen, können Sie Ihre Teilnehmerinformationen schnell importieren, indem Sie eine CSV-Datei verwenden, die Ihre Teilnehmerliste enthält.

Teilnehmerlisten enthalten den Namen und die E-Mail-Adresse jedes Teilnehmers sowie jede andere Information, die Sie einfügen möchten. Eine gute und detaillierte Teilnehmerliste erleichtert die Verteilung von Umfragen und bietet ausgezeichnete Filter- und Berichtsmöglichkeiten, wenn Sie bereit sind, die gesammelten Daten zu analysieren.

Erstellen von Befragtenlisten

Sie können CSV-Dateien mit den E-Mails, Namen und allen anderen relevanten Hintergrundvariablen der Befragten erstellen, indem Sie Anwendungen wie Excel oder Google Sheets nutzen.

Beginnen Sie damit, die Kopfzeilen Ihrer CSV-Datei hinzuzufügen, diese repräsentieren die Hintergrundvariablen Ihrer Umfrage. Die einzige obligatorische Kopfzeile ist E-Mail (E-Mail & SFTP) oder CPR-Nummern (Digital Post), jedoch sind Vorname, Nachname und E-Mail/CPR die Standardfelder. Alle weiteren Hintergrundvariablen hängen von den Anforderungen Ihrer Umfrage ab, diese können sich auf bestehende Umfragevariablen beziehen oder Sie können sie beim Hochladen der Datei importieren.

Jeder Befragte muss in der Tabelle auf seine eigene Zeile gesetzt werden. Wenn Sie keine Daten für einen bestimmten Kontakt haben, lassen Sie die Zelle einfach leer.

Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Tabelle als CSV.

mceclip0.png

Die CSV-Datei muss in UTF-8 kodiert sein.

Das Format für Datumsvariablen ist MM-TT-JJJJ.

War dieser Beitrag hilfreich?

12 von 21 fanden dies hilfreich